0151 - 592 629 21 kontakt@hebamme-lampertheim.de

Schwangerschaftsvorsorge

Jede Schwangere hat Anspruch auf mindestens zwölf Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft. Diese können im Wechsel zwischen mir und Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin stattfinden.

Die Inhalte und die Häufigkeit der Schwangerenvorsorge sind durch die Mutterschaftsrichtlinien vorgegeben. Auch Hebammen arbeiten nach diesen Richtlinien und führen die Untersuchungen entsprechend durch. Damit sind die Vorsorgen bei mir genauso vollwertig wie beim Frauenarzt.

Ab Beginn der Schwangerschaft bis zur 32. Schwangerschaftswoche findet die Untersuchung alle vier Wochen statt, danach alle zwei Wochen und ab dem errechneten Geburtstermin alle zwei Tage.

Liegt eine Risikoschwangerschaft vor, können kürzere Intervalle sinnvoll sein.

Eine Schwangerenvorsorge umfasst immer:

  • Gewichtskontrolle
  • Blutdruckmessung
  • Urinuntersuchung(Eiweiß und Zucker)
  • Gebärmutterstandkontrolle
  • Lage des Kindesfeststellen
  • Kontrolle der kindlichen Herztöne
  • Abklärung von Schwangerschaftsbeschwerden
  • allgemeine Beratung
  • wenn nötig vaginale Untersuchung
  • Eintragung aller Ergebnisse im Mutterpass

Die Ultraschalluntersuchungen und die Blutentnahmen biete ich in der Regel nicht an, diese müssten in der Praxis des Frauenarztes stattfinden. 30 – 60 Minuten dauert eine Vorsorge – denn Vorsorge ist mehr als die reine Erhebung medizinischer Befunde: Ich zeige Ihnen, wie Ihr Baby im Bauch liegt. Sie dürfen selbst tasten und fühlen… Wir sprechen darüber, wie es Ihnen geht – mit der Schwangerschaft, der Geburt, dem Eltern werden – welche Fragen Sie beschäftigen und was Sie bewegt. Eine Vertrautheit schaffen wir ganz “nebenbei” durch die regelmäßigen Vorsorgen. So kommt keine fremde Person zu Ihnen nach Hause, wenn Ihr Baby geboren ist – sondern wir kennen uns bereits gut aus der Schwangerschaft. Auf dieser Basis ist eine optimale, intensive, individuelle Betreuung möglich.

 

Ich plane großzügig Zeit pro Termin ein, so dass es keine Wartezeiten gibt.

Die Vorsorgeuntersuchungen werden von der Krankenkasse übernommen.